Profil-Foto von 1968erKind

Profil von 1968erKind:

Motto

Ich brauch kein Motto zum Leben..

Daten von 1968erKind:

Alter:50 Jahre
Beziehungsstauts:single
Geschlecht:Männlich
Sucht nach:Frauen
Größe:182 cm
Gewicht:80 Kg
Figur:schlank
Kinder:keine Kinder
Kinderwunsch:vielleicht
Ausbildung:Lehre
Religion:Evangelisch
Stadt:Wien Wien Österreich

Beschreibung:

Das Problem unsers Bewußtseins ist wenn wir beispielsweise in einen Spiegel schauen und vielleicht ist der letzte kritische längere Blick auf unser Gesicht schon eine Zeit aus dann erschrecken wir manchmal denn unser Körper wurde schon wieder sichtbar älter während wir selbst keine Minute gealtert sind. Wie kann das sein? Nun, unser Körper ist da ja materiell der Raum-Zeit-Dimension unterworfen und daher die Zeit sich ja nur vorwärts dreht altert alles rund um uns und in uns: Das ist der Grund weshalb ich fassunglos mein Gesicht im Badezimmerspiegel betrachte und einen Mitte 40jgen. ansehe, meiner Mutti danke für die guten Gene denn ich kenne so viele die weit älter aussehen als sie sind während meine 49 bislang obwohl ich seit Anfang 40 begonnen habe mich von den Leuten altersmässig schätzen zu lassen bis heute mind. 5 Jahre besser abgeschnitten habe als mein Körper wirklich ist. Das freut mich natürlich obwohl ich heute noch nie zuvor so alt war wie jetzt XD. Doch mein Bewußtsein ist so wie immer, ja reifer, weiser, kann den Kontext weit besser verstehen, Ursache und Wirkung, Konsequenzen unserer Taten, ich hab nie aufgehört dazu zu lernen was mich interessiert hat. Und das war so einiges: Astrologie, Physik, Geschichte, Finanzen und die Entstehung von Geld u.v.m., und ja klar sehe ich immer noch gute Filme, noch lieber lehrreiche Dokus die es leider zumeist nur auf Englisch in You Tube gibt, die meisten deutschen hab ich nach über 10 Jahren gucken durch - immer bloß Mainstream oder Verschwörung. Meinen Flachbildfernseher, 5 Jahre alt war er damals, 444 € teuer, habe ich vor 3 Jahren aus dem Fenster geschmissen (nicht wortwörtlich) - die beste Entscheidung in den letzten Jahren, denn ich wurde frei, mein Hirn wurde frei, ich fing an zu denken, zu hinterfragen und suchte solange bis ich im Web eine befriedigende Antwort fand. Und im Laufe der Jahre mußte ich erkennen alles was ich glaubte zu wissen, was ich je gelernt hatte, was meine Ansichten über Gott und die Welt betrafen waren gar nicht meine. Durch Schule, Ausbildung, Jobs, Erziehung, Mentoren u. Freunde hatte ich ein Weltbild wie die meisten anderen von uns auch, gehirngewaschen, in Kategorien denkend (böser Russe guter Armi) voller Vorurteile und begann nachdem ich Vera Birkenbihl erstmals las mir folgenden Satz zur Maxime zu machen. Kühner als das Unbekannte zu erforschen ist es das Bekannte anzuzweifeln. Und da ging mir das erste Mal ein Licht auf und ich verstand warum ich seit ich so 10 Jahre alt war ständig revoluzzerte gegen alles und jeden - ich wußte zwar nicht noch warum damals doch ich habe mich schon da nicht abgefunden mit dem Mainstream und deren Antworten sondern suchte selbst, in den 90gern in vielen Büchern, ab 2001 dann im Netz weiter und so erkannte ich immer mehr die Wirklichkeit hinter dieser, die einzige Wahrheit die Bestand hat, die zählt. Heute weiß ich nach 3 Nahtoderfahrungen für die ich sehr dankbar bin denn erst sie gaben mir die Kraft diesen Weg zu gehen weil ich ergründen wollte was ich da eben erlebt hatte, da im Licht und dann diese Liebe die nicht menschlich sein konnte, frei von allem Besitz oder Vorraussetzungen, einfach weil ich war, ich stand im ewigen Augenblick, war 25, drohte zu verbluten nachdem ich eine Schnittwunde am Hals erlitten hatte und sah das Licht, so hell, so rein, so unweltlich da voll mit reinster Liebe, mit göttlicher Liebe, und ich verstand erstmals: Ich bin geliebter als ich je gedacht hatte, geliebter als die meisten nie erfahren werden daß sie es sind, nicht zu Lebzeiten, und ich ging auf die Suche ob mein Hirn angesichts der bevorstehenden Todes mir das aufgrund von DMA, Seratonin u. anderen Botenstoffen nur vorgaukelte um mein Sterben zu erleichtern oder ob das real war, wirklich, und das hier nicht echt, das hier nur die Simulation, das wahre Leben würde erst dann kommen. Ich suche immer noch, doch gleich wie ein Studium beschäftigt mich heute anderer Stoff, fortgeschrittener, denn die Fragen von damals habe ich alle beantworten können in den Jahren. Und wie heisst s: Je mehr ich weiß daß ich weiß je mehr weiß ich daß ich nichts weiß.. Ganz so ist es nicht doch jede Antwort wirft eine neue Frage auf, oder 2. Und eine Sache abschliessen zu können o. nennen wir es Projekt passiert nicht so oft, doch dann machen wir meist auch einen Bewusstseinssprung und beginnen wie sooft wieder von vorne. So wird mein Körper also bald 50 Jahre, mein Bewußtsein welches der Dimension der Raum-Zeit nicht unterworfen ist lässt mich gleich fühlen wie vor 20 Jahren, es altert nie, es ist einfach immer nur da, und das macht es vielleicht leichter für mich inzwischen zu handeln, aber ich bin immer noch auch 24, da wo ich diese erste Erfahrung machen durfte, und auch wenn das Wissen, das Verstehen u. begreifen zunahm, älter wurde mein Bewußtsein seitdem keinen Tag, weil es nicht unterworfen ist den Dimensionen, es steht ausserhalb, und nach meiner letzten Erleuchtung die ich jetzt nicht ausplaudern will ist es ganz ganz klar, wir alle leben in einer Riesensimulation, jeder erfährt hier gerade den Zustand Mensch, und wir haben Helfer hier und oben. Ich sag nicht Schutzengel ich sag Teile meiner Gesamtpersönlichkeit die mir helfen bzw. allen anderen Teilen dieser die gerade jetzt auch hier leben. Oder auf einem anderen Planeten? Man sollte sich das so vorstellen, in unserer Gesamtheit sind wir Hausnummer 12 Persönlichkeiten. Ich lebe als Wolfgang in Wien, weiß das Michael auch in Wien wohnt denn in den letzten beiden Jahren wo ich ihn kennen lernte und er mich erkannten wir dabei daß wir jeder von uns ins Leben des anderen sich einfach austauschen könnte und wir würden beide genau dort landen wo wir uns dort getroffen haben und als er erzählte daß er seit einer Nahtoderfahrung auf der Suche sei und ich ihm bestimmte You Tube Videos zeigen wollte die er aber alle schon lange kannte und sich in den Stundn unserer Gespräche immer mehr herauskristallisierte wir haben uns beide seit Jahren mit nahezu den selben Themen auseinandergesetzt ohne zu wissen daß es wem gibt noch dazu in der Nachbarschaft der selbiges tut, aber nicht nur selbiges sondern nahezu haargleich die selben Themen Videos und Schlüsse draus gezogen.Also habe ich mit 47 tatsächlich nachdem ich mich an die Anleitungen auf UTube hielt bewusst meinen Seelenpartner zu realisieren sondern sogar meinen Seelenbruder. Heute ruft er an weil ich an ihn denke oder er tut s u ich weiß er ist s u umgekehrt. Als wir einmal Telephatie ausprobierten, jeder hatte 6 materielle Körper, lebendig oder in unseren Sinne nicht an die er dachte, der andere mußte sagen was. Sie werden mir kaum glauben wenn ich ihnen nun erzähle daß jeder alle 6 Aufgaben vollständig löste. Einzig ich sah einen Esel, er aber ein Pferd, und er einen Monitor vom PC während ich seinen Flachbildfernseher ansah und an den dachte, ansonsten waren alle anderen 5 Begriffe wie Fernbedienung, Ventilator, Foto von der Katze, Lötgerät usw. völlig richtig gesehen worden im Gehirn des anderen. So setzen wir uns meist am Freitag abend zusammen, nur um am Sonntag nm. völlig fertig da weder geschlafen oder gegessen nur geredet u geredet ins Bett zu fallen nur um eine Woche später wieder weiter zu machen. Fast 3 Monate ging das so und ich bat ihn sich voll auf mich einzulassen wenn er sich sicher sei daß ich es ausschliesslich gut meine mit ihm und er mir vertrauen solle völlig bei allem was ich vorgebe zB. an Übungen. Und tatsächlich, rund 3 Monate waren vergangen als Michi mich rief und zu erzählen began: Du wirst es nicht glauben aber ich hatte sowas wie ne Erleuchtung, ich sah da rauf in die Ecke des Zimmers u. plötzlich spürte ich ich bin nicht alleine, jmd. sieht mich an. Ich fragte was hast du gespürt? ER: Nur Liebe reine Liebe, so als ich kapieren sollte ich werd immer geliebt auch wenn s mir nicht klar ist. Das Ärgste dran, keine 2 Wochen hatte ich fast die selbe Erfahrung gem8, nur ich sah 3 Gestalten die dann weggingen und noch eine die dann allleine blieb und als ich ihm die Hand entgegenstreckte durchflutete mich wieder dieses altbekannte Gefühl von reiner vollkommener Liebe. Ich habe Michel nichts davon erzählt da ich dachte A: Er glaubt mir nicht. B. Wie soll ich ihm helfen das auch zu spüren? U. Mike hingegen wollte es mir nicht sagen da er dachte ich glaubs ihm sowieso nicht. Seht ihr was man alles versäumen kann nur weil man etwas denkt was nicht mal wahr ist? Inzwischen bin ich in Rente, Ende 09 gibt s die erste, mein verkümmerter Sehnerv und meine schiefe Wirbelsäule und die PVA hat mich als invalid bewertet. Und ich hab eine Wohnung bezogen, eine Dachwohnung, 35m2, Aussicht in 3 Himmelsrichtungen ausser Norden, 300€ Miete inkl. Strom u. Fernwärme, u. das Beste, der Mietvertrag ist unbefristet. Ich lebe mit meinem im Nov. 18 stolze Jahre alt werdenden Zwergschäfer zusammen, das Mäderl starb 2013, ein Bulli, mit 12, aber Ayax ist wie ich ein Kämpfer, er gibt nicht auf und obwohl er seit 2015 nicht mehr laufen kann o. springen sondern nur mehr langsam gehen, Fressi tut er noch immer gerne, statt Balli jetzt eben Grasi liegen u. klar viel schlafi u. das kann er, ich habe Zeit. Bin alleine seit 3 Jahren, war noch nicht bereit vorher, und jetzt ist mein Herz auch wirklich offen und bereit für ein neues Kapitel, gerne das letzte.Doch Fakt Ayax mit seinen 120 wird 2019 nicht überleben, da muß ich realistisch sein. Aber dann bin ich frei u. zwar in einer völlig anderen Bedeutung denn da Rente muß ich auch nicht mehr in Österreich sein u. es gibt etliche Länder wo ich mit 830€ ganz anders dastehe als hier bei uns. Also möglich ist vieles, in der kommenden Zeit immer mehr. Einzig max. Alter 35-38, keine Wechseljahredepressive und die welche mit dem biologischen Alter ihres Körpers nicht klar kommen, keine dicken Damen, ich bin selber schlank u. sportlich, was anderes wäre mollig wenige Wochen zB nach ner Geburt, ja klar, aber sehr dick obwohl dicke meist Superkumpels sind mehr als Freundschaft ist da nicht drinnen denn ablehnen will ich niemanden der Interesse hat an dem geschriebenen anfangs nur ich hab auch Grenzen, und das ist eine. Gerne lange Haare gerne klein u. zierlich, Farbe spielt keine Rolle, aber das sind Kleinigkeiten. Also wenn Du sehr groß bist kannst du dich genauso melden, wenn s funkt funkt s egal wie man aussieht. Ich kann alles selber, kochen bügeln nähen, waschen sowieso, hab sogar Haareschneidfähigkeiten. Ich hab s gern sauber bin aber kein Ordnungsfanatiker. Wenns schön ist grad bei uns warum soll ich aufstehen und saugen, ehrlich gesagt sowas m8 mich ziemlich fertig wenn jmd. so drauf ist, Gewohnheit vor Gelegenheit, nee danke, putz nur weiter. Ich suche humorvoll, spontan, am Leben interessiert, neugierig, wissensbegierig, lernfähig, intelligent, ausgeglichen, harmoniebedürftig, tierlieb, kreativ, keine Spassbremse oder Stubenhocker, also in etwa wie ich selber drauf bin such ich passenden Topf, ggg. So, das war laaange denke ich, ich lass mich überraschen, einfach trauen und mir schreiben. Alles Liebe bei Eurer Suche, Wolfen n Ayax

Deine Suchergebisse:

next Seite 1 back  

next Seite 1 back  
Wir nutzen Cookies. Weitere Infos